PROJECT

FÜR DEN KURSTEILNEHMER

Eingefügt in eine Klassengruppe, mit einem Kursleiter für Italienisch in Anwesenheit oder auf Distanz, bzw. autodidaktisch mit einem virtuellen Kursleiter.

  • Der Kurs richtet sich an Anfänger der italienischen Sprache und Kultur (ab 13 Jahren…) und ist AUF kommunikative Fähigkeiten ausgerichtet, wobei auch grammatikalische Schwerpunkte gesetzt werden.
  • Die Struktur sieht zudem vor, die Kursteilnehmer bei der Entdeckung der italienischen Kultur zu begleiten, sowohl des täglichen Lebens als auch großer künstlerischer, literarischer, musikalischer und filmischer Ereignisse, die den Wert Italiens in der Welt zum Ausdruck bringen:
    – Italienische Kunst
    – Italienisches Kino
    – Gedichte des 20. Jahrhunderts
    – Italienische Unesco-Stätten
    – Bräuche und Traditionen
  • Der Kurs umfasst 104 Videos, die mit Kursteilnehmern der Universität Mailand unter der Leitung eines jungen mailändischen Regisseurs umgesetzt wurden.
  • Die Videos zeigen reale kommunikative Alltagssituationen in typisch italienischer Umgebung, um einen hautnahen Einblick in das italienische Leben und die Kultur zu bekommen.
  • Die Videos können heruntergeladen und auch ohne Online-Verbindung mehrmals angesehen werden.
  • Die Texte der Videos sind Referenzgrundlage für die Lesungen und Aktivitäten und können heruntergeladen werden, um sie beim Durchführen der Übungen zu beherrschen und nach eigenem Belieben zu lesen.
  • Der Kurs konzentriert sich auf die wichtigsten kommunikativen Funktionen, den wesentlichen Wortschatz und die grundlegende Grammatik (Substantive und Adjektive Singular Plural, Maskulinum, Femininum – Determinativ- und Indefinitivartikel – Präpositionen – die am häufigsten verwendeten regelmäßigen und unregelmäßigen Verben im Indikativ Präsens, in der nahen Vergangenheit, im Imperfekt und Futur) für die einfache Kommunikation auf persönlicher Ebene.
  • Jede Unterrichtseinheit enthält eine Reihe von Aktivitäten, die das Verständnis sowie die mündliche und schriftliche Produktion (Hören/Sprechen und Lesen/Schreiben) erleichtern, insgesamt etwa tausend kurze Übungen.
  • Der Kursteilnehmer hat die Übersetzung der Aufgaben in eigener Sprache, um die angebotenen Aktivitäten durchzuführen.
  • Der Kursteilnehmer kann durchgeführte Aktivitäten nachholen, dort weitermachen, wo er aufgehört hat, korrigieren oder ergänzen.
  • Am Ende jedes Moduls führt der Kursteilnehmer eine Produktionsaktivität zur italienischen Sprache, *LAVORO PERSONALE, eine Prüfung, *ESAME und ein Spiel, *GIOCO QUIZIT.
  • Der Kursteilnehme kann alle Übungen ausdrucken, indem er auf *ATTIVITÀ klickt.
  • Die Technologie bietet zudem:
    *REC – Möglichkeit, Ihre eigene Stimme aufzunehmen und die aufgezeichnete Datei zu speichern, Ihre Aktivitäten zu prüfen und die Ergebnisse Ihrer Arbeit zu erhalten.
    *TUTORIAL – Detaillierte Arbeitsanweisungen.
    *FAQ – Antworten auf mögliche Probleme.

FÜR DEN KURSLEITER

Der koordinierende Kursleiter kann:

  • Das gesamte Kursprogramm und die Grammatikreferenztabellen sowie alle einzelnen Unterrichtseinheiten einsehen.
  • Den gesamten Kurs zu den Zeiten und auf die Weise verwenden, die er für angemessen hält sowie die Reihenfolge der Unterrichtseinheiten festlegen.
  • Den für Kursleiter oder Koordinator reservierten Bereich aktivieren.
  • Das Ergebnis der von den Kursteilnehmern durchgeführten Arbeiten ausdrucken.
  • Die Audioaufnahmen der Kursteilnehmer anhören.
  • An jeden Kursteilnehmer persönliche Mitteilungen schicken, die sich auf den festgelegten Lehrplan beziehen, und die gesamte Lerngruppe durch private oder Gruppenkommunikation gestalten.
  • Alle von den Kursteilnehmern getätigten Aktivitäten und die erzielten Ergebnisse überprüfen.
  • Die Antworten der Teilnehmer auf die offenen Fragen bewerten.
  • Alle Aktivitäten einsehen, die als eigenständige Tätigkeit ausgeführt wurden, und diese durch Punktvergabe bewerten.
  • Die in der Bibliothek enthaltenen Lesungen zur italienischen Kultur anbieten, um den Kursteilnehmern Grundkenntnisse zu vermitteln.
  • Die Abfolge der Lesungen festlegen.
  • Die Prüfung einsehen, die dem Kursteilnehmer am Ende jedes Moduls unterbreitet wird.